EPIDU Social Media Influencer Marketing | Alle gegen Google
16527
post-template-default,single,single-post,postid-16527,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Alle gegen Google

Alle gegen Google

Googles Vorhaben, alle älteren Buchbestände aus nationalen Bibliotheken zu digitalisieren, stößt nicht auf offene Türen. Der Börsenverein begrüsst zwar die Digitalsierung von älteren Buchbeständen und diese über das Internet zugänglich zu machen, nur sieht sie es kritisch, wenn dies einem Monopolisten wie Google überlassen wird. Diesen Auftrag sieht sie lieber bei den nationalen öffentlichen Bibliotheken.

Nun ganz alleine steht der Börsenverein nicht gegen Google. Die Allianz gegen Googles Buchsuche „The Internet Achive“ hat prominente Verstärkung bekommen. Nun sind auch Amazon, Microsoft und Yahoo beigetreten. In der Führung der Vereinigung ist auch der auf Kartellrecht spezialisierter Anwalt Gary Rebrack vertreten. Reback hatte früher Microsoft im Streit mit Netscape vertreten.

Die Front wird für Google immer härter, nicht verwunderlich, der „Run“ auf den digitalen Buchmarkt beginnt und da will jede Partei so viel vom Stück abhaben.

Liebe Grüsse

Hung

(Quellen: Börsenverein, Zdnet)



Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann informieren Sie sich einfach unverbindlich bei uns.