EPIDU Social Media Influencer Marketing | Neue eBook-Reader: schick, praktisch und schlicht
28
post-template-default,single,single-post,postid-28,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Neue eBook-Reader: schick, praktisch und schlicht

Neue eBook-Reader: schick, praktisch und schlicht

Heute gibt es wieder eine Neuvorstellung von eBook-Readern. Insgesamt können wir uns auf drei verschiedene Modelle von unterschiedlichen Herstellern freuen.

(Story von IRiver)

Der erste eBook-Reader kommt aus dem Hause iRiver. Normalerweise stellt das Unternehmen MP3-Player her. Mit dem eBook-Reader „Story“ dringt es erstmals in ein neues Marktsegment ein. Das Bild lässt erkennen, dass sich der Reader stark an den Kindle von Amazon orientiert. In weiß sieht er doch recht schickt aus. Er verfügt zudem anscheinend über eine QWERTZ-Tastatur und das Display ist 6-Zoll groß. Leider werden wir das gute Stück wieder mal nicht als Erster zu sehen bekommen, sondern es soll erstmal in China und in den USA auf den Markt kommen.

(Pocketbook 360°)

Pocketbook, ein ukrainischer Hersteller, denkt sogar an die Linkshänder und hat sein eBook-Reader darauf konzipiert. Sein Pocketbook 360° lässt sich aus jeder Ausrichtung nutzen. Mit Hilfe eines Lagesensors kann das Gerät je nach Bedarf senkrecht oder waagerecht genutzt werden. Das 5-Zoll-Display passt sich dann der Richtung an. Wie das iRiver-Modell verfügt es über einen SD-Slot und kann den offenen eBook-Standard ePub nutzen, was sehr erfreulich ist. Der Preis ist mit ca. 220 Euro günstiger als die Modelle der Konkurrenten.

(Cybook Gen3)

Das letzte Modell ist das Cybook Gen3. Wie der Name sagt handelt es sich bereits um die dritte Generation. Die Firma Bookeen gehört schon zu den allerersten Anbietern von eBook-Readern und das seither recht erfolgreich. Das Display misst sechs Zoll, aber stellt nur vier Graufarben dar, was weniger ist als bei den Konkurrenten, wobei für reine Textdarstellung vier Graufarben reichen sollten, von daher ist es nicht so schlimm. Der Speicher lässt sich hier auch wieder über ein SD-Slot erweitern und man kann es sogar als MP3-Player nutzen, wobei für die Kopfhörer ein extra 2,5-mm-Stecker benötigt wird. Also wer gerne Audiobooks hört, ist mit den Cybook Gen3 gut bedient. Der Reader benutzt auch die mittlerweise gängigen Datei-Standards wie das PDF- und ePub-Format.

Im Ganzen ist es doch ganz positiv zu sehen, dass immer mehr Hersteller eBook-Reader produzieren. Wir Endverbraucher profitieren von den sinkenden Preisen und dann macht das eBook-Lesen noch viel mehr Spass;-).

Liebe Grüsse

Hung

(Quellen: preisbewertung.de, golem.de)



Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann informieren Sie sich einfach unverbindlich bei uns.